Vorbereitung des Arbeitsplatzes

Bei MH empfindlichen Personen muss eine triggerfreie Anästhesie durchgeführt werden. Dies beinhaltet auch die Vorbereitung des Arbeitsplatzes.

  • Entfernen des Verdampfers 
  • Ersatz des Atemkalks
  • Spülen es Ventilators mit 10 l/min Frischgas für mind. 10 Minuten
  • Cave: gilt auch für Respiratoren in der Vor- und Nachbehandlung
  • KEINE  prophylaktische Gabe von Dantrolen
  • Kontrolle der Dantrolenreserven

Eine postoperative intensivmedizinische Überwachung sollte verfügbar sein, ist jedoch nur bei einer auf MH verdächtigen Symptomatik notwendig. Mit der Ausnahme depolarisierender Relaxantien und volatiler Anästhetika sind sämtliche Medikamente erlaubt. Für die Medikamente siehe auch hier.