Kosten einer Diagnostik auf maligne Hyperthermie

Die Untersuchung auf maligne Hyperthermie Empfindlichkeit ist eine Pflichtleistung der Krankenkasse. Dies gilt jedoch nur bei Personen, welche selber eine MH-verdächtige Episode erlebt haben oder bei erstgradig Verwandten Personen.

Zur Sicherheit empfehlen wir, dass die Kostenübernahme durch die Krankenkasse vorgängig angefragt wird. Hierzu haben wir ein kurzes Formular entworfen, welches hier heruntergeladen werden kann. Bitte beachten, dieses Formular muss der Krankenkasse zugesandt werden (und nicht ans MH Zentrum).

Da die Untersuchungen ambulant durchgeführt werden, besteht in der Regel ein Selbstbehalt von 10%.